Belrobotics football
Ständiges Mulchen Back to Unerreichte Qualität

Das Gras auf den Plätzen von Amateurvereinen und Gemeinden wächst im Allgemeinen um 40 mm pro Woche und auf Profiplätzen um bis zu 80 mm. Dieses Wachstum stört keineswegs den BIGMOW, der durch das ständige Mulchen die Wartung der Fußballplätze revolutioniert. Der BIGMOW trägt zu einer absolut gleichmäsigen Fläche bei, dies zum Vergnügen aller Spieler sämtlicher Leistungsklassen.

DSC06535.herbe.CMYK

Ständiges Mulchen

Je nach den programmierten Bereichen und der zu mähenden Fläche befährt der BIGMOW den gesamten Rasen 3 - 5 Mal pro Woche. Er schneidet nur den oberen Teil der Gräser ab. Die abgeschnittenen Halme sind nur wenige Millimeter lang und fallen zwischen den Gräsern auf den Boden, wo sie rasch verrotten und so zu 100 % natürlich düngen. Dieser kurze und saubere Schnitt übt keinen Stress auf den Gräser aus und der Rasen ist in erkennbar besserer Form. Unkräuter mögen das regelmäßige Mähen nicht und verschwinden aus diesem Umfeld. Somit ist bereits mittelfristig eine bessere Rasenqualität sichtbar und die Spieler freuen sich an den gleichmässigen, verbesserten Spielbedingungen.

DSC06745.CMYK

Herkömmliches Mulchen

Bei einem wöchentlichen Mähen mit einem herkömmlichen Rasenmäher werden Halme von mehreren Zentimetern Länge geschnitten. Diese Grasabschnitte sind zu lange um sich schnell zu zersetzen, bleiben grösstenteils oben auf dem Rasen liegen und fördern somit den Filzaufbau. Wird das Schnittgut nicht aufgesammelt und entfernt, entstehen rutschige Flächen die für Spieler unangenehm sind und auch zu Unfällen führen können. Ausserdem wird auch das Wachstum von Unkräutern, Moos und Pilzen gefördert.

herbe1
Sans-titre-2

Typographiste & Dynamite © 2012 - 2020